Krankenpflegeschule des EKW

Die Krankenpflegeschule der Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende gGmbH befindet sich in der Trägerschaft des Vereins Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende.

 

 

 

Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildungsstart in unserer Krankenpflegeschule ist im Jahr 2019 der 1. April für die dreijährige Vollzeitausbildung. Ausbildungsstart für die dreieinhalbjährige Ausbildung ist der 1. März 2019.

 

Für eine im April startende Ausbildung kannst Du ab Januar des Vorjahres eine Bewerbung bei uns einreichen (Beispiel: Für einen Ausbildungsbeginn im April 2020 kannst Du Dich ab Januar 2019 bewerben).

Sicher möchtest du wissen, was genau dich während deiner Ausbildung bei uns erwartet. Dafür kannst du hier unser Ausbildungskonzept einsehen sowie die Daten und Fakten rund um die Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in am EKW.  

Auch Teilzeitausbildung möglich

Bist du vielleicht schon Mutter bzw. Vater oder kannst deine Ausbildung aus einem anderen Grund nur als Teilzeitausbildung absolvieren? Dann bieten wir dir – einmalig in der Umgebung – diese Möglichkeit an. Ausbildungsstart für die dreieinhalbjährige Ausbildung ist der 1. März eines jeden Jahres. Dein Kind kannst du in der betriebseigenen Kindertagesstätte ASC Luisenkids Weende betreuen lassen.    

Du findest die Krankenpflegeschule am 
Standort Neu-Mariahilf
Waldweg 9
37073 Göttingen


Duales Studium auf Wunsch inbegriffen

Über die Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in hinaus bieten wir Dir die Möglichkeit, an dem ausbildungsbegleitenden dualen Bachelorstudiengang Angewandte Pflegewissenschaft (B.Sc.) an der Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfsburg teilzunehmen.

Auslandseinsatz möglich

Außerdem kannst Du im zweiten Jahr Deiner Ausbildung ein Praktikum im Ausland absolvieren. Das Erasmus plus-Programm unterstützt Dich hier für vier Wochen. Eine unserer Lehrerinnen betreut das Bewerbungsverfahren für das Stipendium.  

 

Für ausländische Pflegekräfte

Wir nehmen Eignungsprüfungen (für EU-Bürger/-innen) und Kenntnisprüfungen (aus Ländern außerhalb der EU) ab. Bitte wenden Sie sich an Frau Roth.