Freiwilliges Soziales Jahr: Vielseitig und sinnvoll

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet Dir die Möglichkeit, Dich im Anschluss an Deine Schul- oder Studienzeit bis zu 18 Monate lang für Menschen zu engagieren, Erfahrungen zu sammeln und zugleich Deine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Im EKW erwartet Dich ein vielseitiges und sinnvolles Betätigungsfeld.  

Während Deines Einsatzes erhältst Du umfassende Einblicke in den Klinikalltag und arbeiten, wenn Du dies wünschst, im direkten Kontakt mit unseren Patienten. Viele Freiwillige nutzen die Monate im Krankenhaus, um sich auf ihren späteren Wunschberuf in der Medizin oder der Pflege vorzubereiten.

Aber auch in anderen Bereichen des Unternehmens (wie Transport, Logistik, Verwaltung, Rettungsstellen etc.) halten wir Einsatzmöglichkeiten für Dich bereit.

Für ein Freiwilliges Soziales Jahr kannst Du dich bewerben, wenn Du

  • zwischen 16 und 27 Jahre alt bist und Deine Schulausbildung bei Einsatzbeginn abgeschlossen hast
  • Interesse für Medizin und Pflege bzw. Krankenhausabläufe mitbringst
  • Freude am Umgang mit Menschen hast


Unser Angebot

Das FSJ dauert in der Regel zwölf Monate und beginnt meist am 1. August oder am 1. September eines Jahres. Du kannst aber auch zu jedem anderen Zeitpunkt einsteigen, wenn wir freie Plätze haben. Die Mindesteinsatzdauer beträgt sechs Monate.  

Du erhältst von uns einen monatlichen Zuschuss von rund 400 Euro. Während Deines Einsatzes bist Du kostenfrei unfall- und sozialversichert.  


Haben wir Dein Interesse geweckt?

Bewerbungen für das Freiwillige Soziale Jahr im EKW nimmt der Internationale Bund in Göttingen entgegen:

Freiwilligendienste Göttingen - FSJ und BFD
Papendiek 24-26
37073 Göttingen
Tel.: 0551 4995870
freiwilligendienste-goettingen(at)internationaler-bund.de

Weitere Informationen unter www.ib-freiwilligendienste.de/goettingen, oder unter www.facebook.com bzw. www.youtube.com/FSJbeimIB

Bundesfreiwilligendienst: Ihr Engagement ist gefragt!

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Das EKW bietet Ihnen dazu optimale Möglichkeiten, wenn Sie gern mit Menschen zusammenarbeiten und Erfahrungen im Gesundheits- und Sozialbereich sammeln wollen. Finden Sie heraus, wie bereichernd und erfüllend es sein kann, Menschen in besonderen Lebenssituationen zu helfen. Die Zeit als Bufdi können Sie auch nutzen, um sich selbst noch besser kennen zu lernen. Wie werden Sie sich in emotional schwierigen Situationen verhalten? Wenn Sie, hilfsbereit, am Gesundheitswesen bzw. der Rehabilitation interessiert und belastbar sind, dann sind Sie der ideale Kandidat für den Bundesfreiwilligendienst in einer unserer Abteilungen.

Mit dem BFD können Sie auch Wartesemester überbrücken, vorab in ein interessantes Berufsfeld schnuppern, Ihre bereits gesammelten Erfahrungen einbringen oder einfach etwas Sinnvolles tun. Ihr Alter (mindestens 16 Jahre), Geschlecht, Nationalität oder Ihr Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle. Die Einsatzgebiete sind abwechslungsreich, herausfordernd und interessant.  

Beginn des Bundesfreiwilligendienstes: 01.09.
Entgelt: 400 Euro pro Monat (analog den Bestimmungen des Internationalen Bunds)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen für den Bundesfreiwilligendienst im EKW nimmt der Internationale Bund in Göttingen entgegen:


Freiwilligendienste Göttingen – FSJ und BFD
Papendiek 24-26
37073 Göttingen
Tel.: 0551 4995870
freiwilligendienste-goettingen(at)internationaler-bund.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter unter www.ib-freiwilligendienste.de/goettingen unter www.bundesfreiwilligendienst.de oder unter www.facebook.com.

Ehrenamt: Werden Sie ein Engel!

Für Patienten mit einem erhöhten Betreuungsbedarf gibt es im EKW unseren Besuchsdienst „Weender Engel“. Die speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen vor allem Patienten in der Geriatrie, die eine besonders schwierige Phase durchleben oder die beispielsweise durch die weite Entfernung ihrer Angehörigen selten Besuch bekommen. Die Engel haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte besonders der älteren Patienten, für die der Krankenhausalltag eine große Herausforderung darstellt. Ein Spaziergang durch den Therapiegarten, ein Besuch in der Patientenbücherei oder beim Gottesdienst in der Kapelle unseres Hauses ist mit den „Weender Engeln“ für die Patienten endlich wieder möglich. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Weitere Auskünfte, auch über eine mögliche Mitarbeit, erteilt Claudia Nalepa unter Tel. 0551 5034-1557.